All Vintages

Notiz des Weinherstellers

Intensive rote Farbe, ein Wein mit einem komplexen Charakter, der Aromen von Vanille, Schokolade und der Eiche des Fasses mit Noten von Waldfrüchten und Gewürzen kombiniert. Der Gaumen zeigt Volumen, starke Tannine und eine sinnliche Viskosität, die die feine Säure ausgleicht. Der Abgang von dem Wein hinterlässt Noten von Frucht- und Gewürzengeschmack im Mund.

Sorten

Syrah, Merlot, Xinomavro, Cabernet Sauvignon

Herstellung

n/a

Alterung

12-15 Jahre

Lagerung

12 Monate in neuen 225-Liter-Barriques für jede dieser Sorten, zusätzlich 8 Monate in 500-Liter-Fässern für die ganze Cuvée - Alterung in Flaschen für 6 weitere Monate.

Geografischer Ursprung

Ausgewählte Blocks des Landguts Kir-Yianni in Yianakohori (#1 und #2 für Syrah, #24 für Merlot, 9 für Xinomavro und #6 für die anderen Sorten)

Serviervorschläge

Ble Alepou ist intensiv, stark, mit warmem Alkohol und dichter Textur; ein Wein, der für gewagte Serviervorschläge geeignet ist: entweder mit Gerichten aus der klassischen französischen Küche oder mit Gerichten von größerer Kreativität.

Angaben

Alkoholgehalt:  14.5%
pH:  n/a
Titrierbarer Säuregehalt:  n/a
Flüchtige Säure:  n/a
Restzucker:  n/a
Phenolgehalt:  n/a
Farbintensität:  n/a
Freie/Gesamtsulfite:  n/a

Die Weinberge des Landguts Kir-Yianni in der PDO Naoussa befinden sich in Höhe von 230-320m auf den östlichen Ausläufern des Berges Vermio. Das Typische für das Klima der Gegend sind die vielen Regenfälle im Winter und im Frühling und eine mittelmäßige Trockenheit im Sommer. Die Gegend zeichnet sich durch Hügel mit mittelhohen bis hohen Hängen und südwestliche Ausrichtung aus. Der Boden besteht aus gemischtem Kalkstein, von Ton bis Lehm und sandigem Lehm. Wegen dieser Vielfalt und Komplexität der Gegend bestehen die Weinberge aus 30 separaten Blocks mit jeweils eigenen, besonderen Merkmalen und Anbaumethoden. Für die Cuvée von Ble Alepou haben wir Syrah-Trauben, die auf dem lehmigen Kalkstein der Blöcke #1 und 2 wachsen, Merlot aus dem lehmigen Kalkstein von Block #24 und Xinomavro aus dem Ton-Kalksteinboden von Block #9 verwendet. Sie sind alle südöstlich ausgerichtet. Die Weinstöcke sind großzügig angelegt, 3.500--4.000 per Hektar, für maximale Vitalität und optimale Laubarbeit. Der Ertrag beträgt weniger als 80 Hektoliter per Hektar.