All Vintages

Notiz des Weinherstellers

Tesseris Limnes 2013 ist ein Wein mit noch vollerem Körper und Volumen, das Ergebnis eines sehr guten Jahres für Amyndeon, das es den Trauben und besonders der Gewürztraminer erlaubt hat, ein höheres Niveau von Reife zu erreichen. Die Milchsäuregärung schenkte ihm einen öligen Geschmack, der seine lebhafte Frische ausgleicht. Ausgeprägte und gut definierte Aromen von Rose, weißen Blüten und Vanille und ein duftenreicher langer Nachgeschmack vervollständigen das Erlebnis dieses Weins, der einen starken Charakter und eine bezaubernde Komplexität besitzt.

Sorten

Chardonnay 60% and Gewurztraminer 40%

Herstellung

4000 Kisten

Alterung

2-4 Jahre

Lagerung

50% des Chardonnay reift für 8 Monate in neuen französischen Barriques aus Eiche

Geografischer Ursprung

Ausgewählte Blöcke der Weinberge Samaropetra, Palpo und Droumo

Serviervorschläge

n/a

Angaben

Alkoholgehalt:  13.6%
pH:  3.36
Titrierbarer Säuregehalt:  5.1 g/L
Flüchtige Säure:  n/a
Restzucker:  n/a
Phenolgehalt:  9.28
Farbintensität:  n/a
Freie/Gesamtsulfite:  22/96 ppm

Der Weinberg hat eine Gesamtfläche von 13,3 Morgen und gehört zur Weinanbauzone von Agios Panteleimon in Florina, Nordwestgriechenland, in 600 m Höhe. Der durchschnittliche Ertrag des Weinbergs ist höchstens 40 hl/he. Der Boden ist sandig und arm und bietet deshalb die Möglichkeit, Weine von auserlesener Qualität und mit reichen Aromen herzustellen. Für das Mikroklima der Region sind kalte Winter und warme Sommer typisch, während die vier anliegenden Seen zu einem milden kontinentalen Klima beitragen. Diese vier Seen geben diesem Wein seinen Namen!

Sowohl der Chardonnay als auch der Gewürztraminer werden kalt eingeweicht, damit die Extraktion der Aromavorläufer in den Most maximiert wird. 50% des Chardonnay gärt in neuen 225-Liter-Barriques aus französischer Eiche, wo er weitere 8 Monate zur Reifung bleibt. In dieser ganzen Zeit wird der Wein auf der Feinhefe aufgerührt, er gewinnt an Volumen und Komplexität und bekommt eine ölige Textur. Der Rest gärt in Edelstahlbehältern und wird monatelang auf der Feinhefe bis zur letztendlichen Cuvée aufgerührt. Ein Teil des Chardonnay untergeht einer Milchsäuregärung im Fass, was ihm eine mildere Säure und einen buttrigen, nussigen Charakter schenkt.