All Vintages

Notiz des Weinherstellers

Die Farbe ist intensiv, fast blau. Die Nase ist einladend, mit schwarzen Früchten und Vanille. Der Gaumen ist brisant, dicht und samtig. Konzentriert, vollmündig, heiß und zähflüssig. Obwohl jugendlich, wird bei diesem Wein das Gleichgewicht durch reife, verfeinerte Tannine hergestellt.

Sorten

Syrah, Merlot, Xinomavro, Cabernet Sauvignon

Herstellung

250 Kisten

Alterung

12-15 years

Lagerung

14 Monate in neuen 225-Liter-Barriques für jede dieser Sorten, zusätzlich 4 Monate in neuen 225-Liter-Barriques für die ganze Cuvée - Alterung in Flaschen für 6 weitere Monate.

Geografischer Ursprung

Ausgewählte Blocks des Landguts Kir-Yianni in Yianakohori (#1 und #2 für Syrah, #24 für Merlot, 9 für Xinomavro und #6 für die anderen Sorten)

Serviervorschläge

Ble Alepou ist intensiv, stark, mit warmem Alkohol und dichter Textur; ein Wein, der für gewagte Serviervorschläge geeignet ist: entweder mit Gerichten aus der klassischen französischen Küche oder mit Gerichten von größerer Kreativität.

Angaben

Alkoholgehalt:  14.9 %
pH:  3.32
Titrierbarer Säuregehalt:  6.6 g/L
Flüchtige Säure:  0.69 g/L
Restzucker:  2.8 g/L
Phenolgehalt:  n/a
Farbintensität:  n/a
Freie/Gesamtsulfite:  ppm

Ein eher seltsames Jahr, voll von Änderungen, Hoffnung und Verzweiflung, mit wohltuenden Regenfällen im Frühling und heißen Tagen im Sommer, und dann wieder Regen am Ende der Lese! Geduld, strenge Kontrolle des Weinbergs und vorsichtige Selektion bei der Lese und dann in der Kellerei waren die Hauptmerkmale einer Weinlese, die unter den besten Vorzeichen begann, sich zu einem mittelmäßigen Jahr in Hinsicht Qualität entwickelte, aber im allgemeinen ein vielversprechendes Jahr voller Überraschungen war. Bewertung:***

Die Weinberge des Landguts Kir-Yianni in der PDO Naoussa befinden sich in Höhe von 230-320m auf den östlichen Ausläufern des Berges Vermio. Das Typische für das Klima der Gegend sind die vielen Regenfälle im Winter und im Frühling und eine mittelmäßige Trockenheit im Sommer. Die Gegend zeichnet sich durch Hügel mit mittelhohen bis hohen Hängen und südwestliche Ausrichtung aus. Der Boden besteht aus gemischtem Kalkstein, von Ton bis Lehm und sandigem Lehm. Wegen dieser Vielfalt und Komplexität der Gegend bestehen die Weinberge aus 30 separaten Blocks mit jeweils eigenen, besonderen Merkmalen und Anbaumethoden. Für die Cuvée von Ble Alepou haben wir Syrah-Trauben, die auf dem lehmigen Kalkstein der Blöcke #1 und 2 wachsen, Merlot aus dem lehmigen Kalkstein von Block #24 und Xinomavro aus dem Ton-Kalksteinboden von Block #9 verwendet. Sie sind alle südöstlich ausgerichtet. Die Weinstöcke sind großzügig angelegt, 3.500--4.000 per Hektar, für maximale Vitalität und optimale Laubarbeit. Der Ertrag beträgt weniger als 80 Hektoliter per Hektar.

Das Ziel bei der Herstellung von Ble Alepou ist es, das Terroir des Landguts Kir-Yianni und sein Potenzial für die Herstellung von Spitzenweinen in den Mittelpunkt zu stellen. Damit das erreicht wird, besteht Ble Alepou aus einer Cuvée der besten von den Hauptsorten, die im Landgut angebaut werden, nach ihren technischen Merkmalen wie Säure, Alkoholgehalt, Reife der Phenole und Intensität von Aroma und Farbe ausgewählt. Nach einer strikten Selektion im Weinberg und auf dem Sortiertisch werden die Trauben jeder Sorte getrennt bei 9-10°C in reduktivem Milieu für 5-7 Tage eingeweicht. Für jede Sorte wird eine eigene Gärungstemperatur gewählt. Die Gärung von Merlot findet bei 27-28° C statt, und danach folgt eine Nachgärungs-Extraktionsperiode von 8-15 Tagen. Xinomavro gärt bei 22°C in offenen Behältern. Es wird ein kontrolliertes hydraulisches Maischgerät verwendet, damit das Brechen der Samen und die Extraktion von unerwünschten Tanninen verhindert werden. Die Traubenschalen werden vor dem Ende der Gärung entfernt. Die Alterung des Weins findet in neuen französischen Eichenfässern von 225 und 500 Liter statt.